Willkommen auf der Homepage der Trachtengruppe Ufhusen

Aufgrund der ausfallenden Proben hat sich der Vorstand der Trachtengruppe Ufhusen ein abwechslungsreiches Programm einfallen lassen. Bei einem gemütlichen Spiele- Abend wurde sich rege ausgetauscht. Die Zeit verging wie im Flug, ob bei einem Jass, Memory oder sonstigen Spielen. Leckerer Kuchen sowie Kaffee durfte nicht fehlen. An diesem Abend wurden viele Sieger erkoren. Die Trachtengruppe freut sich jetzt schon auf das nächste Zusammentreffen.


Am 31. Januar fand die Generalversammlung im Restaurant Krone in Luthern statt. Es sind keine Austritte zu verzeichnen, mit Renata Mathys konnte ein Neumitglied gewonnen werden. Zudem konnte der Vorstand einigen Mitgliedern gratulieren. Besonders erwähnenswert ist Pia Christen, die bereits seit 50 Jahren aktiv im Verein tätig ist. Nach dem geschäftlichen Teilen, liessen die Anwesenden den Abend gemeinsam ausklingen.


Mit heissem Wetter und guter Laune machte sich die Tanzgruppe auf den Weg ins Emmental. Dort fand das Berner kantonale Trachtenfest statt. Beim Schlendern in den Strassen konnten wir gut verweilen. Dazu haben wir an der traditionellen Polonaise teilgenommen und hatten gar einen Auftritt. Mit vielen Eindrücken reiste die Gruppe abends nach Hause.


Unsere Auftritte sind bereits vorüber und wir dürfen uns erinnern an schöne Momente, viele Besucher und einen gelungenen Heimatabend. 

Wir möchten uns herzlich bedanken für all die Besucher, ihr wart ein tolles Publikum!

Nächstes Jahr findet unser Heimatabend an den folgenden Daten statt: 24. / 26. / 28. April 2020.

Wir freuen uns auf euch!


Am 1. Februar 2019 startete die Trachtengruppe miteinander in das neue Vereinsjahr mit der Generalversammlung. Verzeichnet wurden zwei Austritte, ein Eintritt, sowie ein neues Ehrenmitglied. Zudem demissioniert die langjährige Rechnungsrevisorin Rösi Lustenberger. Ihr Amt wird an Andrea Stutz weitergegeben. Nach dem geschäftlichen Teil genossen alle Anwesenden noch den restlichen Abend.


Die diesjährige Vereinsreise führte uns in den Schwarzwald. Nach einer Geschichte des Speckpapstes besichtigten alle die Todtmoosser-Wasserfälle und die weltgrösste Kuckucksuhr. Am Abend genoss die Gruppe tolle Stimmung bei gemeinsamen Tänzen und Liedern.  Am nächsten Tag ging es weiter in eine Glasbläserei, anschliessend verbrachten wir die Zeit individuell am Ursprung der Donau. Zum Abschluss in Deutschland fuhr die Gruppe mit der Sauschwänzle-Bahn. Die Reise ging zu Ende beim gemeinsamen Nachtessen.


Bereits ist unser Heimatabend  2018 Geschichte. Es ist ein gelungener Anlass gewesen mit einem abwechslungsreichen Programm. Mit schönen Liedern, lüpfigen Tänzen und einem lustigen Theater haben wir viele Zuschauer angelockt. Wir danken allen Besuchern für die Unterstützung und werden die drei Konzerte in guter Erinnerung behalten. 

Wir freuen uns schon auf den Heimatabend 2019, welcher am 3. / 5. und 7. Mai 2019 stattfindet.


Am 26. Januar 2018 startete die Trachtengruppe gemeinsam in das neue Vereinsjahr mit der Generalversammlung. Es durfte ein Neueintritt und ein neues Ehrenmitglied begrüsst werden. Zudem demissioniert die Präsidentin Trudy Bernet. Ihr Amt wird neu von Priska Bernet und Albert Felber im Co-Präsidium geteilt. Nach dem geschäftlichen Teil genossen alle Anwesenden noch ein leckeres Dessert serviert von der Eintracht Küche. Anschliessend liessen alle den Abend gemeinsam bei einem Schlummerdrink ausklingen.


Trotz Regenwetter ging die Trachtengruppe am 9. September auf Reisen. Ab in die Westschweiz hiess es für die Ufhuser. Anstelle der Flussfahrt auf der "Doubs" wurde das Schlechtwetterprogramm durchgeführt.  Nach einem Aufenthalt in La Chaux-de-Fonds fuhr der Car weiter nach Le Locle. Ganz in der Nähe der französischen Grenze wurde im 17. Jahrhundert eine Mühle zur Produktion von Mehl errichtet. Nach der Besichtigung traten wir die Rückreise an. Mit leckerem Zwischenhalt in der Linde in Wynigen kehrten alle glücklich nach Ufhusen zurück.


Am 2. September begab sich eine bunte Schar Trachtenleute auf nach Interlaken. Gut angekommen ging es ab ins Zentralschweizer Zelt. Dort gab es erst einmal eine Stärkung bei einem guten Kaffee oder gar einem Glas Wein. Nach dem guten Essen ging es auf zur Polonaise. Später konnte frei auf dem Festgelände flaniert werden. Nach einem guten Kaffee oder lustigen Schwatz wurde getanzt. Tänze aus verschiedenen Regionen wurden gemeinsam getanzt. Am frühen Abend gab es ein leckeres Nachtessen. Daraufhin ging es wieder unters Volk  und mehrere Tänze wurden getanzt. Bei gemütlichem Beisammensein ging der Abend vorüber und alle traten die Heimreise mit Vorfreude auf das nächste Trachtenfest an.


Am 24. Juni 2017 gingen die Kindergruppe mit ihren Leiterinnen zur alljährlichen Reise ein. Voller Vorfreude haben sich alle morgens in Ufhusen versammelt. Zusammen fuhren wir nach Schongau ins Schongiland. Dort wurde als erstes die Rodel-bahn in vollen Zügen genutzt. Nachdem sich alle ausgetobt hatten, wurde gemeinsam Mittag gegessen. Am Nachmittag konnten die Kinder in kleineren Gruppen die Zeit geniessen. Nach einem feinen Glace kehrten wir glücklich und müde zurück.


Auf unserer Vereinsreise am 3./4. September 2016 haben wir einmal mehr die Landesgrenze überquert und haben in Lichtenstein die schöne Stadt Vaduz besichtigt. Gerne haben wir zum erstem Mal unsere schönen, neuen Shirts präsentiert. Die schönen Aussichten und die tollen Momente bleiben allen in bester Erinnerung.